EUROPA70 

Ein Ehemaliges Lichtspielhaus

Mit der Sanierung des ehemaligen Lichtspielhauses EUROPA70 in der Hainstraße 36 bleibt Chemnitz ein Baudenkmal erhalten, dass über Generationen bekannt ist und über Jahrzehnte viele Emotionen geweckt hat. Das ursprünglich im Jahre 1887 errichtete Reihenhaus war Teil des hofseitig angeschlossenen Saalgebäudes, das bis 1922 als Konzert-Theater und Ballsaal unter dem Namen “Goldene Kugel Chemnitz” genutzt wurde. In den Folgejahren diente der Saal als Produktionsraum für die Textilherstellung, ehe er ab 1932 als Kino mit 951 Plätzen umfunktioniert wurde. Unter dem Namen “Europa-Lichtspiele” zeigte das Kino ab 1934 starbesetzte Filme und entwickelte sich zu einer Kultstätte am Sonnenberg.

EUROPA70

Facts

· 5-geschossiges Vorderhaus des bekannten Kinos „EUROPA70“

· 9 moderne Wohnungen mit
Wohnflächen von ca. 64 – 110 m²

· 2 – 4 Zimmer-Appartments

· Gute Wohnlage im Chemnitzer Stadtteil Sonnenberg

· Edles Echtholzparkett, Bäder in modernen Designvarianten, Personenaufzug, Keller zu jeder Wohneinheit

· Hofseitige Balkone

· Vrsl. abschreibbar gem. §7i oder 7h EStG über 12 Jahre für Kapitalanleger

· Zertifiziertes ecohome

· KfW-Förderprogramm 151 und 159

· Baubegleitende Qualitätsüberwachung durch den TÜV

· Vermietungs- und Verwaltungsservice vor Ort

Informationen zu diesem Projekt anfordern





Sina Schmerfeld

Gern steht Frau Schmerfeld allen Kunden und interessierten Geschäftspartnern zur Verfügung.

Sina Schmerfeld | Prokuristin und Vertriebsleiterin
sina.schmerfeld@isihome.de